Gleiche Rechte und Chancen für alle

Ich vertrete Essen und das Revier im Bundestag. Dort bin ich Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Aufgewachsen in einer Arbeiterfamilie ist Chancengerechtigkeit nicht nur ein politisches Ziel, sondern auch persönliche Erfahrung.

Fairness, Vielfalt und Freiheit haben mich zeitlebens angetrieben. Dafür kämpfe und engagiere ich mich bis heute – in Parlament, Partei und auf der Straße. Jeder Mensch verdient die gleichen Rechte und Chancen: Weder Herkunft, Name, Aussehen oder sexuelle Orientierung dürfen über Zukunft entscheiden.

Fairness, Vielfalt und Freiheit haben mich zeitlebens angetrieben. Dafür kämpfe und engagiere ich mich bis heute – in Parlament, Partei und auf der Straße.
  • Geburtstag: 26.12.1977
  • Wohnort: Essen (Rüttenscheid)
  • Kindheit in Essen-Fischlaken und Jugend in Essen-Werden
  • Beruf: Diplom-Sozialwissenschaftler (Dipl. Soz. Wiss.)
  • Studium der Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) (1998-2003)
  • Zivildienst in der Evangelischen Studierendengemeinde Essen (1997-1998)
  • Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert (1997)
  • Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (seit 2021)
  • Mitglied des Deutschen Bundestags (seit 2005)
  • Fraktionssprecher für Jugend- und Hochschulpolitik (2005-2011)
  • Fraktionssprecher für Bildungs- und Hochschulpolitik (2011-2013)
  • Fraktionssprecher für Hochschule, Wissenschaft und Forschung (2013-2017)
  • Fraktionssprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule (2018-2021)

Parlamentarische Gremien

  • Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschäzung (seit 2021)
  • stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss (seit 2013)
  • stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (2018-2019, seit 2022)
  • Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe (2018-2021)
  • Obmann im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (2013-2021)
  • stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2005-2013)
  • Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (seit 2005)

Organisationen

Organisationen (Mitgliedschaft beendet)

Offizielles Pressefoto des Bundestagsabgeordneten Kai Gehring, Bündnis 90/ Die Grünen, MdB.

Meine Themen

Gleiche Bildungschancen

Bildungs- und Chancengerechtigkeit sind für mich der Schlüssel für ein erfülltes Leben und Wohlergehen, gutes soziales Miteinander und künftigen Wohlstand. Als Arbeiterkind engagiere ich mich dafür, dass alle echte Chancen auf Bildungserfolg bekommen und wir niemanden zurücklassen.

Wissenschaft und Internationales

Unsere Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind Pioniere des Wandels. Sie bilden aus, erforschen Neues, entwickeln Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit und wirken international. Ihre Potenziale müssen wir voll ausschöpfen und Wissenschaftsfreiheit weltweit verteidigen.

Essen und das Revier

Von Dax-Konzernen bis StartUp-Community, von Großstadtfeeling bis Naturparadies, von industriellem Erbe bis Wissenschaftsmetropole – in Essen bin ich zuhause. Meine Heimat fasziniert mich seit meiner Kindheit: Essen ist grüner als viele denken, pionierhaft und kann Strukturwandel. Für die Menschen unserer vielfältigen Stadt und Region setze ich mich in Berlin ein.